Cacimagon-D3 – Bewährt seit 20 Jahren
 
Geschmack
Packungs-
grösse
Pharma-
code
Art.-
Nr.
FAP exkl. MwSt.
in CHF
PP inkl. MwSt.
in CHF
GTIN
Calcimagon®-D3
Geschmack
Packungsgrösse:20
Pharmacode:7174016
Art.Nr.:6160400
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
4.82
PP inkl. MwSt.
in CHF:
8.90
Packungsgrösse:60
Pharmacode:714039
Art.Nr.:6160438
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
12.50
PP inkl. MwSt.
in CHF:
23.05
Packungsgrösse:120
Pharmacode:7174045
Art.Nr.:6160409
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
22.02
PP inkl. MwSt.
in CHF:
40.65
Geschmack
Packungsgrösse:120
Pharmacode:7174051
Art.Nr.:6160525
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
22.02
PP inkl. MwSt.
in CHF:
40.65
Calcimagon®-D3 500/800
Geschmack
Packungsgrösse:30
Pharmacode:7548043
Art.Nr.:6200020
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
10.02
PP inkl. MwSt.
in CHF:
18.50
Packungsgrösse:90
Pharmacode:7548066
Art.Nr.:6200022
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
25.71
PP inkl. MwSt.
in CHF:
47.45
Geschmack
Packungsgrösse:30
Pharmacode:7173979
Art.Nr.:6160528
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
10.02
PP inkl. MwSt.
in CHF:
18.50
Packungsgrösse:90
Pharmacode:7173991
Art.Nr.:6160529
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
25.71
PP inkl. MwSt.
in CHF:
47.45
Calcimagon®-D3 Forte
Geschmack
Packungsgrösse:30
Pharmacode:6739054
Art.Nr.:6057648
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
11.65
PP inkl. MwSt.
in CHF:
21.50
Packungsgrösse:60
Pharmacode:6739077
Art.Nr.:6057654
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
20.51
PP inkl. MwSt.
in CHF:
37.85
Packungsgrösse:90
Pharmacode:6738480
Art.Nr.:6057663
FAP exkl. MwSt.
in CHF:
29.71
PP inkl. MwSt.
in CHF:
54.80

Takeda Pharma AG
Huobstrasse 16
8808 Pfäffikon SZ
www.takeda.ch

CH/CALD3/0718/0009a

Referenzen
1. IMS MAT Mai 2018, units

Kurzfachinformation Calcimagon®-D3 500/800
Z: Calcii carbonas 1250 mg (entspr. 500 mg Calcium), Cholecalciferolum 20 ?g (entspr. Cholecalciferol 800 I.E.). I: Behandlung und Prophylaxe eines Vitamin D/Calciummangels bei älteren Patienten. Unterstützung der Vorbeugung und der Therapie der Osteoporose. D: 1 Calcimagon®-D3 500/800 Kautablette pro Tag; vor allem empfohlen für Patienten mit zusätzlichem Bedarf an Vitamin D. Bestehende Calciumeinnahme sollte durch den Arzt geschätzt werden. K: Überempfindlichkeit gegen einen oder mehrere Inhaltsstoffe, Hypercalcämie, Hypercalciurie, Nephro- oder Urolithiasis, Hypervitaminose D, Niereninsuffizienz, Hyperphosphatämie, primärer Hyperparathyreoidismus, Therapie mit Calcitriol oder anderen Vitamin D-Metaboliten, diffuses Plasmozytom, Knochenmetastasen, Osteoporose aufgrund einer längeren Immobilisation, längere Immobilisation mit Hypercalciurie und/oder Hypercalcämie. V: Leberinsuffizienz, Sarkoidose; bei Hypercalcämie z. B durch Begleitmedikation mit anderen hochdosierten Vitamin-D-Quellen und/oder calciumhaltigen Arzneimitteln oder Nährstoffe (z. B. Milch) sowie einer gleichzeitigen Alkalose, besteht das Risiko eines Milch-Alkali-Syndroms (Burnett-Syndrom). IA: Phenytoin, Barbiturate, Colestyramin, Paraffinöl, Digitalis-Präparate, Tetrazykline, Chinolonantibiotika, Levothyroxin, Natriumfluorid, Bisphosphonate, Zink-, Strontiumranelat, Eisenpräparate, Kortikosteroide, Thiaziddiuretika, Schleifendiuretika. UAW: Hypercalcämie und Hypercalciurie, gastrointestinale Beschwerden, Pruritus, Exanthem und Urtikaria. P: Calcimagon®-D3 500/800: 30 und 90 Kautabletten*. Abgabekategorie: D. Zulassungsinhaberin: Takeda Pharma AG, Freienbach. Stand der Information: Dezember 2016. Ausführliche Informationen: vgl. www.swissmedicinfo.ch.   * Kassenzulässig.

Kurzfachinformation Calcimagon®-D3/Calcimagon®-D3 Forte
Z: Calcimagon®-D3: Calcii carbonas 1250 mg (entspr. 500 mg elementares Calcium), Cholecalciferolum 10 μg (entspr. Cholecalciferol 400 I.E.); Calcimagon®-D3 Forte: Calcii carbonas 2500 mg (entspr. 1000 mg elementares Calcium), Cholecalciferolum 20 μg (entspr. Cholecalciferol 800 I.E.). I: Behandlung und Prophylaxe eines Vitamin D/Calciummangels bei älteren Patienten. Unterstützung der Vorbeugung und der Therapie der Osteoporose. D: 1–2 Calcimagon®-D3 bzw. 1 Calcimagon®-D3 Forte Kautabletten pro Tag. K: Überempfindlichkeit gegen einen oder mehrere Inhaltsstoffe, Hypercalcämie, Hypercalciurie, Nephro- oder Urolithiasis, Hypervitaminose D, Niereninsuffizienz, Hyperphosphatämie, primärer Hyperparathyreoidismus, Therapie mit Calcitriol oder anderen Vitamin D-Metaboliten, diffuses Plasmozytom, Knochenmetastasen, Osteoporose aufgrund einer längeren Immobilisation, längere Immobilisation mit Hypercalciurie und/oder Hypercalcämie. V: Leberinsuffizienz, Sarkoidose; bei Hypercalcämie z. B durch Begleitmedikation mit anderen hochdosierten Vitamin-D-Quellen und/oder calciumhaltigen Arzneimitteln oder Nährstoffe (z. B. Milch) sowie einer gleichzeitigen Alkalose, besteht das Risiko eines Milch-Alkali-Syndroms (Burnett-Syndrom). IA: Phenytoin, Barbiturate, Colestyramin, Paraffinöl, Digitalis-Präparate, Tetrazykline, Chinolinantibiotika, Levothyroxin, Natriumfluorid, Bisphosphonate, Zink-, Strontiumranelat, Eisenpräparate, Kortikosteroide, Thiaziddiuretika, Schleifendiuretika. UAW: Hypercalcämie und Hypercalciurie, gastrointestinale Beschwerden. P: Calcimagon®-D3: 20*, 60* und 120*; Calcimagon®-D3 Forte: 30*, 60* und 90* Kautabletten. Abgabekategorie: D. Zulassungsinhaberin: Takeda Pharma AG, Freienbach. Stand der Information: Dezember 2016. Ausführlichere Informationen: vgl. www.swissmedicinfo.ch. * Kassenzulässig.